Besinnliche Weihnachtszeit

Wir möchten mit unserem schön geschmückten Weihnachtsbaum dazu beitragen. Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich verzaubern.

„Jubiläumstaschen“ für die Bibliothek

Zum Abschluss der Aktionen anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Bibliothek am BZ Markdorf im neuen Gebäude durfte die Bibliothek noch eine großzügige Spende entgegennehmen.

Frau Julia Valter, Dipl.-Grafik-Designerin aus Markdorf und langjährige Kundin der Bibliothek hat uns selbst gestaltete, sehr ansprechende Taschen für unsere Kunden gespendet.

Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich für dieses Jubiläumsgeschenk bedanken und empfehlen zum Einpacken in die Jubiläumstaschen:

Lisa Nieschlag: New York Christmas

Lisa Nieschlag: White Christmas

Weihnachten genießen

Zimtstern und Zitronenküsschen

Nico Stanitzok: Mix & fertig Winterzauber

Elisabeth Rath: Sterne & Schneekristalle aus Papiertüten

Hotsplots - Neues Angebot der Bibliothek am BZM

Ab 01. Dezember 2017 können externe Kunden, die mit eigenem Tablet, Laptop oder E-reader ins Internet möchten, sich mit einem Einmalticket bei Hotsplots in der Bibliothek anmelden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Großer Bücherflohmarkt in der Bibliothek

ab Freitag, den 01. Dezember 2017

Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien 2017

vom Freitag, 22. Dezember 2017 bis Freitag, 05. Januar 2018

Samstag, 30. Dezember       von 10 – 13 Uhr

Mittwoch, 03. Januar            von 16 - 19 Uhr

Samstag,  23. Dez., Mittwoch, 27.Dez. und Samstag, 06. Januar geschlossen.

Ab Montag, 08. Januar 2018 gelten wieder reguläre Öffnungszeiten.

Medientipps unserer Mitarbeiterinnen im Dezember 2017

Dass Jane Gardam hinreißende Romane schreibt, ist bekannt. Nun ist ein weiterer Schatz zu heben: Gardams Erzählungen, für die sie berühmt ist und mit Alice Munro und Katherine Mansfield verglichen wird. Hetty, die Familienmutter, die bei der Begegnung mit ihrem ehemaligen Liebhaber in einen somnambulen Zustand gerät. Annie, die Schriftstellerin, die sich gegen Neugier und Gier entscheidet und ein Geheimnis dem Meer übergibt. Der verstummte chinesische Junge, der in England einen vom Himmel gestürzten Schwan rettet und plötzlich zur Sprache zurückfindet. Sie alle berühren uns und entwickeln ein Eigenleben, das über die Geschichten hinausgeht - in jeder dieser Erzählungen steckt die Verheißung eines Romans.

Endlich verliebt! In Hanna, Franka und Ilse.
Eine blitzgescheite Studentin, eine zu Exzessen neigende Tänzerin und eine füllige Bäckersfrau stürzen den Erzähler in schwere Turbulenzen. Die Gleichzeitigkeit der Ereignisse ist physisch und logistisch kaum zu meistern, doch trotz aller moralischer Skrupel geht es ihm so gut wie lange nicht.Am Anfang stand eine Kindheit auf dem Anstaltsgelände einer riesigen Psychiatrie mit speziellen Freundschaften zu einigen Insassen und der großen Frage, wer eigentlich die Normalen sind. Danach verschlug es den Helden für ein Austauschjahr nach Laramie in Wyoming. Fremd und bizarr brach die Welt in den Rocky Mountains über ihn herein. Kaum zurück bekam er einen Platz auf der hochangesehenen, aber völlig verstörenden Otto-Falckenberg-Schule, und nur die Großeltern, bei denen er Unterschlupf gefunden hatte, konnten ihn durch allerlei Getränke und ihren großbürgerlichen Lebensstil vor größerem Unglück bewahren.Nun ist der fragile und stabil erfolglose Jungschauspieler in der Provinz gelandet und begegnet dort Hanna, einer ehrgeizigen und überintelligenten Studentin. Es ist die erste große Liebe seines Lebens. Wenige Wochen später tritt Franka in Erscheinung, eine Tänzerin mit unwiderstehlichem Hang, die Nächte durchzufeiern und sich massieren zu lassen. Das kann er wie kein Zweiter, da es der eigentliche Schwerpunkt der Schauspielschule war. Und dann ist da auch noch Ilse, eine Bäckersfrau, in deren Backstube er sich so glücklich fühlt wie sonst nirgends. Die Frage ist: Kann das gut gehen? Die Antwort ist: nein.

Eine Wissenschaftlerin verschwindet spurlos. Ihr Freund sucht sie fieberhaft. Die Katastrophe steht kurz bevor.

In Amsterdam sterben Menschen. Jeden Tag werden es mehr. Malaria breitet sich in der Stadt aus, übertragen von gezielt ausgesetzten Mücken. Eine könnte helfen: Die Wissenschaftlerin Erica Stroud-Jones steht kurz vor dem Durchbruch in der Malaria-Forschung. Doch sie ist spurlos verschwunden - alles deutet auf eine Entführung hin. Ihr Freund Max Carver sucht in der Amsterdamer Unterwelt nach ihr. Max muss wissen, woran Erica zuletzt gearbeitet hat, nur so lässt sich die Katastrophe aufhalten. Seine Suche führt ihn immer tiefer in Ericas Vergangenheit. Was hat sie in den 90er Jahren in Afrika gemacht? Und was hat das mit der Malaria-Epidemie zu tun? Max muss feststellen, dass er Erica kaum gekannt hat, denn was er über sie herausfindet, ist lebensgefährlich ...

Spannend, raffiniert und hochexplosiv - die Thriller-Sensation aus England!

Im April 1975 wird eine Gruppe südvietnamesischer Offiziere unter dramatischen Bedingungen aus Saigon in die USA geflogen. Darunter ein als Adjutant getarnter kommunistischer Spion. In Los Angeles soll er weiterhin ein Auge auf die politischen Gegner haben, ringt jedoch immer mehr mit seinem Doppelleben, den Absurditäten des Spionagewesens, der Konsumgesellschaft und seiner eigenen Identität: "Ich bin ein Spion, ein Schläfer, ein Maulwurf, ein Mann mit zwei Gesichtern. Da ist es vielleicht kein Wunder, dass ich auch ein Mann mit zwei Seelen bin."

Ein literarischer Polit-Thriller über den Vietnamkrieg und seine Folgen, eine meisterhafte Aufarbeitung über die Missverständnisse zwischen Kapitalismus und Kommunismus, ein schillerndes Werk über das Scheitern von Idealen, ein bravouröser Roman über die universelle Erfahrung von Verlust, Flucht und Vertreibung.

MOONLIGHT erzählt die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in einem Problemviertel am Stadtrand von Miami aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert.

2017   Universum Film