Skip to main content

Volleyball-Kreisfinale am BZM

Erstellt von Frau Schulz | |   Gymnasium

Am 22. November fanden in Markdorf die Volleyball-Kreismeisterschaften der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 2003-2006) statt.

Das Markdorfer Gymnasium war mit einer Jungen- und zwei Mädchenmannschaften am Start, der Schulverbund startete mit zwei Jungen-Teams. Insgesamt bestand das Teilnehmerfeld bei den Jungen aus sechs, bei den Mädchen aus vier Mannschaften.

Die Markdorfer Mädchen der ersten Mannschaft, die alle schon Spielerfahrung vom Verein haben, starteten jeweils gut gegen die gegnerischen Teams des GZG und der Waldorfschule Überlingen, schwächelten aber beide Male im zweiten Satz und agierten dann im Tiebreak zu zögerlich, so dass sie beide Spiele verloren. Das Lokalderby gegen die eigene zweite Mannschaft konnten sie für sich entscheiden. Die zweite Mannschaft, die noch kaum Vereinserfahrung aufweisen kann, musste sich auch gegen die beiden auswärtigen Teams geschlagen geben.

So lautete das Ergebnis für die Mädchen am Ende Platz drei und vier. Aufgrund fehlender Meldungen aus den anderen Bezirken sind aber dennoch beide Teams für die Zwischenrunde qualifiziert.

Die Markdorfer Jungen setzten sich in den beiden Vorrundenspielen sowohl gegen den Schulverbund Markdorf als auch gegen die erste Mannschaft der Graf-Soden-Realschule klar durch. Auch den Überkreuzvergleich gegen Team zwei der Graf-Soden-Realschule gewannen sie deutlich. Erst im Spiel um Platz eins gegen die Mannschaft des GZG wurden sie ernsthaft gefordert, zogen aber nach einem umkämpften Spiel auf hohem Niveau den Kürzeren und landeten in der Endwertung somit auf Platz zwei.

Bei den Jungen qualifizierten sich die ersten beiden Mannschaften direkt fürs RP-Finale, so dass also alle drei Teams des Gymnasiums erneut antreten dürfen. Alle Schülerinnen und Schüler sowie die beiden betreuenden Lehrerinnen Susanne Schulz und Anke Seel freuen sich auf spannende Spiele!

Zurück